Covid-19 Impfung mit begrenzter Verfügbarkeit!

Bj%C3%B6rn_Portrait_f%C3%BCr_Homepage_ed

13.04.2021

Nach Priorität bieten wir Covid-19-Impfungen in unserer Praxis an! Aktuell keine Warteliste!

Mit der Verfügbarkeit von Covid-19 Impfstoffen beteiligen wir uns am Impfprogramm der Hausarztpraxen und können in unserer Praxis die Covid-19 Impfung anbieten.


Auch wenn die Priorisierung für Berlin jetzt aufgehoben ist (ab Montag 17.5.2021) werden wir weiterhin, wie vom RKI empfohlen, nach Priorität impfen. Das bedeutet, dass wir vor allem Patienten mit chronischen Erkrankungen eine Impfung anbieten. Darüber hinaus ist es auch möglich, bis zu zwei Pflegepersonen von chronisch kranken Kindern unter 16 Jahren - die ja bisher keine Covid-19 Impfung erhalten können - zu impfen. Eine Unterscheidung zwischen gesetzlich und privat versicherten Patienten gibt es dabei nicht und es entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Über alle aktuellen Fragen zur Covid-19 Themen, insbsondere auch zur Impfung und der Priorisierung, können sie sich sehr gut auf der Homepage der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin (KBV) informieren (hier klicken).


Wenn Sie zu dieser Persongruppe gehören  und Interesse an einer Covid-19 Impfung haben, melden Sie sich bitte in unserer Praxis telefonisch oder per Email. Dabei ist es wichtig, dass sie uns mitteilen, wie wir Sie am besten kurzfristig und zuverlässig erreichen können (Telefonnummer oder Email?). Unser Praxisteam wird für jede Anfrage die Indikation prüfen, mit der Anzahl an verfügbaren Impfstoffen abgleichen und Sie dann zeitnah kontaktieren ob und wann wir eine Impfung anbieten können. Bitte beachten sie, dass eine Terminvereinbarung zur Covid-19 Impfung über unser Online-Portal NICHT möglich ist! 


Für Jugendlich zwischen 12 und 15 Jahren wird die Impfung vermutlich in den nächsten Wochen auch in Deutschland zugelassen.  Auch hier werden zunächst die Patienten mit chronischen Erkrankungen und hoher Priorität geimpft. Eine Warteliste vor Zulassung können wir nicht anbieten. 


Derzeit werden die Impfstoffe einmal pro Woche (dienstags) bestellt. Von unserem Lieferanten erfahren wir dann jeweils am Donnerstag, wieviel Impfstoff in der darauf folgende Woche  geliefert werden kann. Zum jetzigen Zeitpunkt werden wir primär Covid-19 mRNA-Impfstoff Comirnaty® von BioNTech/Pfizer verwenden, da dieser als einziger für Patienten im Alter ab 16 bis 60 Jahre zugelassen ist.


Wichtig: Wir haben keinen Einfluss auf die Anzahl der lieferbaren Impfstoffe. Da derzeit nur ein Bruchteil der bestellten Impfdosen geliefert werden kann, können wir Sie nicht auf eine Warteliste setzen und nur Bestandpatienten mit Erkrankungen impfen. Ausserdem kann es sein, dass wir einen bereits vereinbarten Impftermin gegebenenfalls absagen oder verschieben müssen.  Das Vorgehen ist für alle Beteiligten neu und muss sich erst einspielen, wir bitten daher um Ihr Verständnis wenn nicht alle Wünsche sofort erfüllt werden können.


Zum Impftermin bitten wir Sie zu beiden Terminen folgende Unterlagen mitzubringen:


  • Impfcode (falls vorhanden)

  • Impfpass

  • Aufklärungsbogen

  • Anamnese- und Einwilligungsbogen (jeweils für Erst- und Zweitimpfung!!!)

  • Personalausweis

  • Krankenkassenkarte


Den Aufklärungsbogen und die Einwilligung (Impfung mit mRNA-Impfstoff!) können Sie entweder auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts herunterladen (hier klicken) oder direkt über diese Links:



Wir bitten sie, die Unterlagen herunterzuladen, auszudrucken und dann in Ruhe zu Hause auszufüllen. Eltern von minderjährigen Patienten sollten zusätzlich unterschreiben und Ihre Kinder zum Impftermin begleiten. Sollten Sie vor der Impfung noch Fragen haben, bitten wir Sie, diese vor dem geplanten Impftermin mit uns zu klären.